Beiträge von Hardy_87

Es schneit! Nachdem nun auch in Süddeutschland der erste Schnee gesichtet wurde, hat es auch das Rechenzentrum erwischt und das Forum gleich mit. Aber keine Sorge, die Mützen sind verteilt und liegen aus. Und falls es jemand zuviel wird, die Schneeschaufeln findet ihr unter folgendem Link:
Anklicken und dann im Bereich "Anzeige" -> "Schneefall anzeigen" -> "Nein"

    Es ist 2 Jahre her das ich meinen Dienst bei der letzten Einheit qutiert habe.
    Ich erhielt vor einiger Zeit eine Mail von Kings in der stand das sie meine Unterstützung brauchen könnten.


    Ich habe lange kein Gewehr in der Hand gehalten und müsste auch so manches wieder lernen, aber der Wille war da und da wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein weg.

    Ich hatte mir überlegt wie ich das Heer am besten unterstützen könnte und hatte mich mit Chucky einem alten Kameraden zu dem ich immer noch regen Kontakt habe unterhalten. Er sagte mir das er mir in den Kampf folgen würde und hatte eine Idee die mir bis dato nicht ganz ausgereift vorkam. Aber umso mehr ich darüber nachgedacht habe desto sinniger erschien mir das ganze. Ich schrieb also Pix, Jote, Shogun, Eddie und D33ves an um aus dem Haufen von Erfahrenen und unerfahrenen Soldaten eine Gruppe zu bilden.
    Nachdem sie mir alle gesagt hatten das sie dabei sind viel mir ein riesiger Stein vom Herzen. Ich bin so froh das sie alle hier sind.

    Nachdem wir uns nach langer Zeit endlich getroffen Haben machten wir uns auf den Weg nach Altis. Dort angekommen wurden wir von Schredder der die Heeresleitung übernommen hatte dankend und sehr herzlich in Empfang genommen. Einige der hiesig stationierten Männer kannten uns noch, da wir ja schon einmal diese Einheit auf Tanoa unterstüzt hatten. Nach der Eingliederung in die Kompanie waren wir also die Gruppe Delta der CSAT. Ich suchte Tobgru einen Kameraden der ehemaligen Einheit und musste feststellen das er das ein oder andere mal von unseren Beobachtern auf der Gegnerseite als Scharfschütze gesehen wurde. Ich fragte mich was passiert ist.
    Ist er übergelaufen?
    Wurde er gefangen genommen und rekrutiert?
    Fragen über Fragen aber eines steht fest der Kampfgeist ist da und ich werde nicht zögern wie auch er nicht zögern würde wenn wir uns gegenüberliegen. Krieg ist so, wer schneller schießt und früher trifft lebt länger.

    Nach einigen Trainingseinheiten haben wir uns für den Kampf unserer ersten Schlacht der Operation Schall und Rauch vorbereitet und sind voll motiviert in den Kampf gezogen. Der Lärm des Gefechts ist ein guter alter aber auch störender bekannter der stets dabei ist.

    Schreie von verwundeten Männern!

    Das Einschlagen der Mörsergranaten unmittelbar in unsere Nähe!

    Das Rauschen des Funkgerätes!

    Die konzentrierten Blicke der Männer!
    Das Adrenalin das durch die Adern pumpt!
    Das Geräusch der feindlichen Geschosse die an einem vorbei Peitschen!

    Das alles sind ständige Begleiter des Kampfes und Ich habe mir das alles genau so vorgestellt,
    Grausam und Hart.


    Mann könnte jetzt sagen ich sei verrückt oder lebensmüde.
    Ich sage dazu nur,


    WIR SIND WIEDER DA! DELTA HURRA