Beiträge von Tobgru

    Wie der Titel schon sagt, funktionieren einige Programme nicht mehr so wie sie sollen.

    Steam und Discord sollten sich eigentlich immer von alleine starten, aber seit einer geraumer Zeit tun sie das nicht mehr. Die Funktionen sind aktiv und Google hat mir auch keine hilfreichen Tipps ausgespuckt.

    Jemand eine Idee?

    Ui, ich wohne genau in der Mitte :D
    In Wetzlar bin ich allerdings öfters, da dass das Heimfeld meiner Mannschaft ist und ich Wetzlar einfacher erreichen kann.

    Ein G3 kannst du genau so einfach mit einem Zielvorrichtung ausstatten. Wird ja nicht umsonst von ZF-Schützen verwendet. Am Upper Reciever, der sehr ähnlich aufgebaut war wie bei der MP5, ist eine entsprechende Aufnahme, um ein Rail für ein Visier zu montieren (Siehe Bild).
    Damals war das aber für den 08/15 Soldaten nicht vorgesehen, sondern eben für die ZF-Schützen der Gruppen.

    Back to Topic:
    Persönlich finde ich das Szenario ok, aber ich bevorzuge ebenfalls eine etwas moderne Zeit. Sonderlich Bugfrei scheint das DLC auch nicht zu sein, also warte ich erstmal ab und hole es mir vielleicht in einem Sale.


    Montag, 22. April 2019

    Luftwaffenstützpunkt Altis, Gravia Airport


    Über zwei Monate hinweg wüten jetzt schon die Gefechte auf Altis und noch ist kein Ende in Sicht. Wir konnten in der ersten Offensive etwas Raum gewinnen und schnell ließ man sich zu sehr vom Siegesrausch blenden. Der Gegenschlag der CSAT war schnell und heftig. Sie überrannten unsere Truppen im Sektor um Agios Dionysios und bauten einen effektiven Abwehrring um das Stadtzentrum auf. Etliche Versuche die feindlichen Truppen aus der Stadt zu drängen wurden abgewehrt und unter heftigem Feuer feindlicher Scharfschützen hat es die Trupps regelrecht zerfetzt.

    Der Funk blieb mir besonders im Gedächtnis.... Schmerzerfüllte Schreie und panische Rufe dominierten den Funk. Ich selber war nicht in der Lage meinen Kameraden effektiv zu helfen. Ich konnte zwar einen AT-Schützen im nördlichen Bereich neutralisieren und kurz darauf einen Piloten, doch der Erfolg hielt nicht lange. Der Kamerad der die gekaperte Ausrüstung abholen sollte wurde getötet und der AT-Werfer fiel wieder zurück in Feindeshand.

    Im Bereich um die Stadt war es mir kaum möglich die feindlichen Scharfschützen zu bekämpfen. Ich erfuhr später dass ich einem Feind jagte, obwohl ich diesen schon getötet hatte. Unser Pilot Murda setzte mich später in einer Zone ab in der mir, kaum ausgestiegen, die Kugeln um die Ohren fliegten. Zwar konnte ich dem Kugelhagel entkommen, doch ein Projektil streifte meine Schulter.

    Zurück im Stützpunkt erkannte ich eine deutliche Blutspur vom Landepunkt der MedEvacs zum Lazarett hin. In einem Hangar lagen mehrere schwarze Leichensäcke nebeneinander gereiht.

    Für mich sind Bilder wie diese normal. Der Tod ist für mich schon längst ein alter Begleiter geworden und es wird zu einem anderen Zeitpunkt die Chance geben die Toten zu betrauern.


    Vor einigen Tagen konnten wir unter heftiger Gegenwehr den Sektor um die Stadt Abdera erobern und zeitgleich einen Angriff auf Galati abwehren. In der ersten Stunde fielen viele junge Soldaten durch Scharfschützen, doch wir konnten irgendwann mit einem geballtem Angriff die Kontrolle um das Zielgebiet erlangen. Immer wieder kamen Angriffswellen der CSAT durch die Wälder, doch es gelang uns entgegen aller Erwartungen diesen Stand zu halten. Im Norden von Galati konnte ich einen einzelnen AT-Schützen ausschalten und weitere Feinde fielen mit dem Einbruch durch meine Hand. Getrieben von den vergangenen Ereignissen, lies ich mir keine Chance entgehen es ihnen Heim zu zahlen.

    Ich werde es mir nicht kaufen. Nicht weil sie für Arbeit Geld verlangen, sondern weil es dem Ursprungscharakter der Moddingszene widerspricht.

    Es geht eben eigentlich darum den Spielern ein anderes Spielerlebnis zu erschaffen, ohne dafür etwas zu verlangen. Das war 2015 in der Szene schon heiß umstritten und ich finde es auch jetzt immer noch falsch. Gerne spende ich den Entwicklern einer ausgereiften Mod Geld, aber ich sehe es nicht ein BI und Steam für die Leistung anderer zu belohnen. Erst recht nicht, wenn man wie Bethesda, teilweise übelsten Rotz programmiert der durch die Community kompensiert werden muss.
    Dazu kommt einfach das Problem dass sich vielleicht einer oder mehrere Mods beißen und dann funktioniert dein Spiel nicht mehr - Wer wie ich Skyrim zu Tode gemoddet hat, weiß was ich meine ;(

    Was passiert in so einem Fall? Sorgt dann BI dafür dass die Kompatiblität gegeben ist oder macht dass dann der Entwickler der Mod? Bekommst du das Geld zurück wenn der Konflikt nicht gelöst werden kann?

    Vielleicht sollte BI solche Leistungen im Rahmen eines Wettbewerbes entlohnen oder sogar überlegen die guten Leute in ihrer Firma anzustellen.